Rechtsschutz-Versicherung


Ob in Hamburg-Altona, Berlin oder Köln. Erhöhte Prozessbereitschaft und eine komplizierte Rechtsprechung. So wird aus einer einfachen Sache ganz schnell ein kostspieliger und langwieriger Rechtsstreit. Ohne die Hilfe eines Rechtsanwaltes und dem finanziellen Rückhalt einer Rechtsschutzversicherung ein Abenteuer mit hohem Risiko ! Die Rechts-Schutzversicherung hilft Ihnen in nahezu allen Lebensbereichen.

Wir bieten spezielle Rechtsschutz-Policen für:

- Familien
- Singles
- Auszubildende und Studenten
- Senioren
- Freiberufler und Selbständige


die auf Ihre persönliche Situation zugeschnitten sind. Damit Sie nur für das zahlen, was Sie wirklich benötigen

Warum ist Rechtsschutz wichtig?

  • Die Kosten für Rechtsstreitigkeiten sind in den letzten Jahren drastisch gestiegen (Kostenrechts-Modernisierungsgesetz).

  • Streitwerte steigen (und damit auch die Anwalts- und Gerichtskosten) wegen steigender Lebenshaltungskosten.

  • Es gibt bereits ca. 80.000 Gesetze und Verordnungen und täglich werden es mehr.

  • Die Haftpflichtversicherung schützt den Schädiger und den Täter - Rechtsschutz hilft den Geschädigten und den Opfern!

  • Jährlich nehmen die Rechtsstreitigkeiten aus Versicherungsverträgen zu.

  • Jährlich gibt es ca. 2,4 Mio. Verkehrsunfälle, bei denen ein hohes Streitpotential vorhanden ist.

  • Jährlich gehen über 400.000 Klagen vor deutschen Arbeitsgerichten, 650.000 vor den Familiengerichten und mehr als 1,5 Mio. vor den Zivilgerichten.

  • Rs gibt rund 35 Mio. Mietverhältnisse.

  • Bei einer arbeitsrechtlichen Streitigkeit zahlt jede Partei in der 1. Instanz die eigenen Kosten selbst - und zwar völlig unabhängig davon, wie das Verfahren ausgeht.

  • Eine Rechtsschutzversicherung sorgt für Chancengleichheit.

Die 10 großen Irrtümer bei der Rechtsschutzversicherung:

Wenn ich "schuldig" bin, kann mir auch eine
Rechtsschutzversicherung nicht helfen.

Es ist u.E. ein erheblicher Unterschied, ob man den Führerschein für ein oder sechs Monate verliert - oder eine Geldbuße über 200,- EUR statt 500,- EUR verhängt wird.

Wenn ich Recht habe, dann zahlt die Gegenseite.

Bei vielen Rechtsstreiten hat jeder Beteiligte seine Kosten selbst zu tragen - egal wie das Verfahren ausgeht, auch wenn Sie Recht bekommen.

Ich bin ein guter Autofahrer, ich benötige
keine Rechtsschutzversicherung...

Sicher können Sie gut fahren und haben auch dazu eine gehörige Portion Glück gehabt. Die Fahrweise anderer kann man leider, wie es die regelmäßigen Unfallstatistiken belegen, nicht beeinflussen.

Ich bin ein friedfertiger Mensch...

Leider können Sie nur in Frieden leben, wenn auch Ihr Umfeld dies zulässt.

Ich habe wenig Geld.

Je weniger Geld im Haushalt frei verfügbar ist, desto wichtiger ist die Rechtsschutzversicherung. Sonst kann es sein, dass Sie auf Ihr gutes Recht verzichten müssen.

Rechtsschutz ist mir zu teuer.

Der Beitrag zur Rechtsschutzversicherung ist im Vergleich zu den möglichen Rechtsanwaltskosten, den Zeugenauslagen und den Gerichtskostenabsolut überschaubar.

Ich bin im ADAC.

Der ADAC sichert nur den Verkehrsbereich ab. Wir empfehlen unbedingt auch die Absicherung des gesamten Lebensbereiches, denn die wenigste Zeit verbringen Sie im Auto.

Ich habe eine Haftpflichtversicherung.

Die Haftpflichtversicherung kümmert sich um die gegnerischen Ansprüche. Die Rechtsschutzversicherung hingegen um Ihre eigenen Absprüche.

Mein Bekannter ist Rechtsanwalt.

Prima! Wird jedoch Ihr Bekannter auch die Gerichtskosten, die Zeugenauslagen oder die gegnerischen Kosten übernehmen wollen?

Trotz einer Rechtsschutzversicherung kann
man Prozesse verlieren.

Das stimmt! Aber die Rechtsschutzversicherung übernimmt die gegnerischen Kosten, die Gerichtskosten, die Kosten Ihres eigenen Anwaltes und eventuelle Gutachterkosten.



Rechtsschutzversicherungsfälle aus dem Leben



Verkehrsunfall


Sie werden unverschuldet in einen Verkehrsunfall verwickelt, bei dem an Ihrem Fahrzeug ein Schaden in Höhe von 3.000,- EUR entsteht. Der Unfallverursacher ist jedoch der Meinung, dass Sie mitschuldig an dem Unfall sind, und weigert sich, für den Schaden aufzukommen. Der Ihnen vermittelte Fachanwalt klagt für Sie die entstandenen Kosten und Schmerzensgeld beim Gericht ein. Die Anwalts- und Gerichtskosten in der I.Instanz betragen 1.731,52 EUR, die von der Rechtsschutzversicherung bezahlt werden.

Arbeitsrecht

Ihr Arbeitgeber möchte in einer halben Stunde ein Gespräch mit Ihnen über Ihre örtliche Flexibilität führen. Sie sind verunsichert und rufen Ihre Rechtsschutzversicherung, in der der Arbeitsrechtsschutz versichert ist, an. Wegen der Bedeutung und Dringlichkeit wird Ihnen sofort ein Fachanwalt für Arbeitsrecht vermittelt. Dieser gibt Ihnen am Telefon wichtige Hinweise und Verhaltensregeln für das Gespräch mit Ihrem Arbeitgeber. Die Rechtschutzversicherung übernimmt die vollen Kosten für diese Erstberatung.

Eigenbedarfskündigung

Sie erhalten vom Vermieter eine Kündigung wegen Eigenbedarfs. Sie rufen Ihre Rechtsschutzversicherung an, die Ihnen einen spezialisierten Fachanwalt empfiehlt. Dieser kämpft für Sie vor Gericht. Bei einer Monatsmiete von nur 550,- EUR beträgt das Kostenrisiko 6.462,58 EUR, das die Rechtsschutzversicherung für Sie übernimmt.

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwendet neuhaus24.de Cookies. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
(Sie können dieses Fenster mit o.K. schließen)