Ehemalige Dienstwagenfahrer



Betroffen sind hier ehemalige Dienstwagenfahrer, die nach Ausscheiden aus dem Unternehmen keinen eigenen Schadenfreiheitsrabatt (mehr) in der KFZ-Versicherung haben.

Der ehemals eigene Schadenfreiheitsrabatt ist auf Grund der langjährigen Unterbrechung des eigenen KFZ-Versicherungsvertrages verfallen.
Bei der Anmeldung des ersten eigenen Fahrzeuges gibt es meist eine böse Überraschung. Beitragssätze bei 140% sind die Regel - egal wie lange Sie wirklich Fahrpraxis besitzen.

Bei uns richtet sich der Beitragssatz ausschließlich nach der Dauer der tatsächlichen Dienstwagennutzung.


Voraussetzungen für die Gewährung "Einstufung für ehemalige Dienstwagenfahrer":


Für die Anrechnung des schadenfreien Verlaufes gelten folgende Voraussetzungen:


Sie scheiden als Mitarbeiter aus dem Unternehmen aus.
Zwischen der Beendigung des Arbeitsverhältnisses und Versicherungsbeginn bei uns liegen nicht mehr als 6 Monate.
Über den Zeitraum, in dem der Dienstwagen regelmäßig genutzt wurde und die in den letzten 3 Kalenderjahren angefallenen Schäden wird eine Bestätigung des bisherigen Arbeitgebers vorgelegt.
Eine Addition von Zeiträumen verschiedener Arbeitgeber ist nicht möglich.
Das bisher versicherte Fahrzeug ist ein PKW, der als Dienstwagen genutzt wurde.
Der Versicherungsnehmer (VN) muss den Dienstwagen an mind. 150 Tagen pro Jahr genutzt haben.
Bei dem zu versichernden Fahrzeug handelt es sich um einen PKW, der überwiegend privat und ausschließlich vom VN und seinem in häuslicher Gemeinschaft lebenden Ehe- oder Lebenspartners genutzt wird.
Die Entscheidung über die Anrechnung des schadenfreien Verlaufes bleibt allein dem Versicherer vorbehalten.



Rufen Sie uns jetzt an, wir errechnen Ihnen Ihren individuellen KFZ-Versicherungsbeitrag direkt am Telefon und senden Ihnen Ihren persönlichen Versicherungsvorschlag auf Wunsch kostenlos zu. Die eVB-Nummer für die Zulassung Ihres Fahrzeuges erhalten Sie bei uns innerhalb weniger Minuten per Telefon, E-Mail oder SMS.




Anfrage Dienstwagenfahrer





Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass es sich hier um SONDEREINSTUFUNGEN handelt, die NICHT an etwaige Folgeversicherer weiterbestätigt werden. (Es werden nur die tatsächlich schadenfrei erfahrenen Zeiten bestätigt.)


(C) 2006-2017 / Agentur Frank Neuhaus - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken